hier anklicken
Zum Burgen-Archiv der Rheinischen Bucht

Zum
Burgen-Archiv
der Rheinischen
Bucht
Burghaus Adenau
hier anklicken
Zum Ahrweiler-Burgen-Archiv

Zurück
zum
Ahrweiler
Burgen-Archiv
Burghaus Adenau

Geschichte:
Die so genannte Burg in Adenau wird in Zusammenhang gesehen mit dem ortsadeligen Geschlecht der Herren von Adenau, das auf der Nürburg verschiedene Ämter innehatte und 1389 mit Peter von Adenau erstmals genannt wurde. Im 17. Jahrhundert verliert sich die Spur der Familie.
Logo Deutscher Mittelalterring

Die Gepflogenheit niederadeliger Herren, sich nach einem Burgsitz zu nennen, wie sie es dem Vorbild des Hochadels entnommen hatten, lässt die Vermutung zu, dass es auch in Adenau ein solches Burghaus gegeben hat. Nicht nur der althergebrachte Name, auch die Erscheinung der Adenauer "Burg" gibt Hinweise darauf, dass es sich hierbei um den gesuchten Herrensitz handelt.
Logo Deutscher Burgenring

Der kräftige Bruchsteinbau mit meterdicken Mauern und Ansätzen längst verschwundener Gewölbe hat nur noch wenige originale Fenstergewände aus Basalt und eine Schießscharte über dem heutigen Eingang als Reste ritterlicher Vergangenheit bewahrt, aber die Proportionen entsprechen durchaus den üblichen kleinadeligen Burghäusern des Spätmittelalters, wie sie auf den Rittersitzen auf dem flachen Lande und gleichermaßen in den Städten, hier aber ohne weitere Umwehrung, verbreitet waren. Ein weiteres Stockwerk und ein steileres Dach sind den Zeitläufen zum Opfer gefallen. Heute beherbergt das Haus eine Gastronomie und Räume für kulturelle Veranstaltungen.

Von Dr. Harald Herzog, Rheinisches Amt für Denkmalpflege
(Auszug aus: Der Ahr-Radweg - Radeln zwischen Rhein und Eifel)

Ortslage:
Adenau, Kreis Ahrweiler

Anfahrt mit dem Rad:
Der Ahr-Radweg führt mit seiner angeschlossenen Ahr-Kreis-Runde durch Adenau und auf dem Weg nach Nürburg am "Buttermarkt", dem historischen Ortszentrum, vorbei.

Anfahrt mit dem Auto:

Literatur:

Links:

Die Reste des Burghauses sind als solche noch zu erkennen, leider aber durch die Außeneinrichtungen eines ansonsten nicht schlechten Restaurants ziemlich verhunzt. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die Be- und Anwohner rund um den Buttermarkt.

HomeLogo Deutscher Mittelalterring
Logo Deutscher Burgenring
Logo Deutscher Mittelalterring
Top