Willkommen im Land der Wasserburgen.
Die Ebene der Rheinischen Bucht im südwestlichen Nordrhein-Westfalen wird von einigen attraktiven Radwegen durchzogen, die abseits der Straßen, das Land der Wasserburgen " erfahrbar " machen. Allen voran: die Wasserburgen-Route. Im Rhein-Sieg-Kreis, im Kreis Euskirchen, im Erftkreis (ab 2005), im Kreis Düren und im Nordteil des Kreises Aachen bestehen darüber hinaus in sich abgeschlossene Burgenrunden, die in das Wegenetz der Wasserburgen-Route mit eigenen Querverbindungen eingebunden sind.
Mehr Informationen... Mehr Informationen... Mehr Informationen... Mehr Informationen... Mehr Informationen...
Wasserburgen-
Route
Rheinbacher
Burgenrunde
Euskirchener
Burgenrunde
Aachener
Burgenrunde
Dürener
Burgenrunde
Der Rhein mit seinem Erlebnisweg Rheinschiene bildet im Osten die Grenze der Rheinischen Bucht, der Ahr-Radweg im Süden, der RurUferRadweg, der Wurm-Radweg und die 2-Länder-Route an der niederländischen Grenze im Westen; und im Norden grenzt das Radwegenetz der Rheinischen Bucht an die Niederhein-Route. Der Erft-Radweg, die Römische Wasserleitung wie auch die Kaiser-Route und viele kleinere Radwegeverbindungen am Eifelrand runden das vielfältige Freizeitangebot im Land der Wasserburgen ab.
Mehr Informationen... Mehr Informationen... Mehr Informationen... Mehr Informationen... Mehr Informationen... Mehr Informationen... Mehr Informationen...
Erlebnisweg
Rheinschiene
Ahr-
Radweg
Erft-
Radweg
RurUfer-
Radweg
Kaiser-
Route
Niederrhein-
Route
Wurmtal-
Route